Fair Fashion ist möglich!

FairFashion 2022 

Jeden Tag werden wir von Werbung für billige Kleidung in den sozialen Medien, im Fernsehen und auf Plakaten überrannt. Zahlreiche Sales und Sonderangebote täuschen viele Konsument*innen nach wie vor über die dramatischen Zustände der Produktion hinweg. Was wir tragen sind nicht nur Trends oder Statements, es geht um die Menschen, die unsere Kleidung produzieren, um die Natur und auch um alle, die die Kleider tragen. Jeder einzelne von uns hat einen eigenen Einfluss und kann entscheiden, wo gekauft, wie lange getragen und wo entsorgt wird. Egal ob faire Mode, Secondhand, Kleidertausch oder einfach weniger fast fashion – jeder und jede kann einen Beitrag leisten! Es liegt also an uns. Wir haben es in der Hand die Modewelt ein Stück weit fairer, sozialer und nachhaltiger zu gestalten. Um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen, hat die Fairtrade AG zwei Schaufenster mit Informationen gestaltet.

Drucken