header8.jpg

Musikjournalismus mit den Profis

„Und damit herzlich willkommen zur Echtzeit mit der 1. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch"

Echtzeit3

So waren die einleitenden Worte unserer Moderation in der Isarphilharmonie in München. Dort durften wir im Rahmen des Education-Programms „Echtzeit“ die Aufführung der ersten Sinfonie von Schostakowitsch moderieren. Gespielt wurde sie vom Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Jakob Hrůša. Um auf die Moderation vorbereitet zu werden, hatten wir im Rahmen des Wahlkurses Musikjournalismus vier Workshops, in denen wir sowohl die 1. Sinfonie analysiert als auch an unserer Bühnenpräsenz gearbeitet haben.

Echtzeit4 2021

Für den ersten Workshop sind wir, zusammen mit Frau Freudling, nach München zum BR gefahren und durften sogar die Studios von BR Klassik besichtigen. Die weiteren Trainings mit der BR-Moderatorin Uta Sailer fanden im Vöhlin statt.

Echtzeit2 2021

Am 27.10. war dann unser „großer Tag“ in der Isarphilharmonie:
Wir moderierten vor ca. 800 Schüler*innen und Lehrer*innen aus verschiedenen Schulen und durften mit dem Dirigenten Jakob Hrůša und dem Pianisten Lukas Kuen Interviews führen.
Für uns war es eine unvergessliche Erfahrung, vor so vielen Leuten auf der Bühne stehen zu dürfen. Wir alle drei sind über uns hinausgewachsen, haben unsere Ängste überwunden und unsere Stärken kennengelernt.

Wir danken dem Bayerischen Rundfunk, insbesondere Uta Sailer und Hannah Birkner und natürlich auch Frau Freudling für dieses einzigartige Erlebnis.

Lisa Göster, Elisabeth Dilger und Isabelle Heiß (Q12)

Echtzeit1 2021

Drucken E-Mail

Startschuss für den Informatik-Biber

Seid ihr schon im Biber-Fieber? 🦫

Biber 2021

Der Startschuss ist gefallen 🚀: Der bundesweite Informatik-Biber ist am 08. November in die 15. Runde gegangen! Unsere Klassen der 6. und 7. Jahrgangsstufe sowie 9n1, 9n2 und 10n sind mit dabei und messen sich mit über 400.000 anderen Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland im Knobeln. Seid ihr auch schon im Biber-Fieber und habt Lust auf kniffelige Denkaufgaben aus der digitalen Welt?

➡️ Falls dich jetzt der Ehrgeiz gepackt hat, findest du auf der Website des Informatik-Bibers weitere Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Schau einfach auf https://bwinf.de/biber/aufgaben/ vorbei!

Biber Fieber 7

Drucken E-Mail

Europa - Werte - Wanderweg

Eine Exkursion des P-Seminars zur Landesgartenschau

P Seminar JuniorBotschafterEU 2021

Am 14.10.2021 um 15:15 Uhr trafen sich die Schüler und Schülerinnen des P-Seminars „Junior Botschafter der EU“ in der Landesgartenschau in Memmingen, um gemeinsam an der Eröffnung des Europa-Werte-Wanderwegs teilzunehmen. Dies ist ein Lehrpfad, bei dem acht verschiedene Informationstafeln die Basis der europäischen Zusammenarbeit thematisieren. So regt ein lockerer Spaziergang zum Reflektieren an.

Die Veranstaltung begann mit der Vorstellung verschiedener politischer Vertreter: Die Grünen, die SPD und auch die AfD waren vor Ort, sowie Vertreter der verschiedenen Schulen Memmingens. Die mit Abstand größte Delegation stellten aber wir vom Vöhlin Gymnasium.

P Seminar JuniorBotschafterEU 2021 2

Los ging es mit einer sympathischen Rede des Oberbürgermeisters Manfred Schilder über Zusammenhalt und Integration innerhalb Europas. Auch Herr Arnold, unser ehemaliger Schulleiter, hielt im Namen der Europa Union eine Rede, die deutlich machte, dass nur ein vereintes Europa in der Zukunft bestehen kann. Gerade wir Jugendliche wurden von den Beiträgen angesprochen. Mehrmals wurde unser Einsatz für ein künftiges europäisches Miteinander in Frieden betont.

Anschließend liefen wir eine Runde und lasen die Informationstafeln durch. Auf dem Weg führten wir viele interessante Gespräche mit unterschiedlichen Standpunkten, eine sehr lehrreiche Erfahrung in vielerlei Hinsicht.

Deshalb wollen wir für Demokratie, Gerechtigkeit und Vielfalt begeistern und dazu animieren, die Chance bis zum 7.11.2021 wahrnehmen, um den Werte-Wanderweg Europa in der Landesgartenschau zu besuchen oder auch nach diesem Datum auf der Internetseite www.euwww.eu vorbeizuschauen.

Wir wurden sehr herzlich empfangen, bedanken uns für die Einladung und freuen uns, an weiteren Projekten teilnehmen zu dürfen.

P Seminar JuniorBotschafterEU 2021 3

Drucken E-Mail

American Drama Group am Vöhlin

„Learn from the past“

AmericanDramaGroup 2021

Wie konnten die Nationalsozialisten so viel Macht bekommen?

Warum hat niemand etwas dagegen getan?

Diese Fragen behandelte das Theaterstück „The Wave“, das die American Drama Group für die 10. Klassen und die Q11 aufgeführt hat.

Die Kurzversion: ein Geschichtslehrer startet mit seinen Schülern ein Projekt, um diesen zu zeigen, wie es zu einem nationalsozialistischen Deutschland kommen konnte. Die Klasse beziehungsweise die Gruppe nennt sich „The Wave“, hat ihren eigenen Gruß und sogar eine Flagge. Während die Rufe „strength through discipline“ und die „strength through community“ immer lauter werden, merkt eine Schülerin, dass diese Bewegung gestoppt werden muss. Und als dann auch noch ein jüdischer Mitschüler verprügelt wird, reicht es ihr. Bei einer großen Versammlung der „Wave“ führt der Lehrer seinen Schülern schließlich vor Augen, was aus ihnen geworden ist: Nazis. Die meisten Schüler erkennen dies nun auch. Einer der Schüler, der zum ersten Mal ein Gefühl von Gemeinschaft erleben durfte, lässt sich allerdings nicht vom Lehrer überzeugen. Das Ende des Stücks ist offen.

Den Schülern des Vöhlins hat gut gefallen, dass die Schauspieler ihre Requisiten zwischendurch immer selbst umgestellt haben und dass sie durch verschiedene Kleidung in unterschiedliche Rollen geschlüpft sind. Auch die kleinen Musical-Einlagen und die Interaktion mit dem Publikum kamen sehr gut an. Das, was aber allen im Gedächtnis bleiben wird, ist die Message des Stücks: „Learn from the past“. So werden wir hoffentlich in Zukunft die Geschichte nie vergessen und aus den Fehlern der Vergangenheit lernen.

Nina Jörg, Q11

Drucken E-Mail

Wandern für den guten Zweck

Gemeinsame Spendenübergabe der beiden Memminger Gymnasien

Wandertag Spendenaktion 2021

Die diesjährige Flutkatastrophe im Ahrtal hat uns alle tief bewegt und eine große Hilfsbereitschaft in allen Teilen der Gesellschaft erzeugt. So setzten die beiden Memminger Gymnasien zum neuen Schuljahr und unter neuer Leitung ein Zeichen der Solidarität und gestalteten den Wandertag als Spendenaktion für die Betroffenen der Flutkatastrophe. 

Bei der Spendenaktion kamen unfassbare 6.340,-- Euro zusammen. Zwei fleißige 5. Klassen "erwanderten" jeweils rund 900,-- Euro . Zusammen mit dem Strigel-Gymnasium konnten somit rund 13.000,-- Euro gespendet werden. Das ist ein super Ergebnis und ein tolles Zeichen der Solidarität der beiden Memminger Gymnasien, auf das wir sehr stolz sein dürfen. Die Klassensprecher der Klassen 5a und 5c übergaben die Spenden am 19.10.2021 an das Deutsche Rote Kreuz.

Drucken E-Mail